Gummy Smile Korrektur mit Botox® in München

Dr. med. Katja Hackemann

Ärztin für Ästhetische Medizin

Individuelle Behandlung für ästhetische & natürliche Ergebnisse

Langjährige Erfahrung in der Ästhetischen Medizin

Eingehende Beratung & Planung der Behandlungen

Fakten zur Gummy Smile Korrektur

AnwendungsbereicheGummy Smile / Zahnfleischlächeln
Behandlungsdauerca. 15 Minuten
Betäubungauf Wunsch örtliche Betäubung
Nachbehandlungkörperliche Schonung für 1 - 2 Tage
Gesellschaftsfähigkeitsofort
Kostenab 200€

Wenn beim Lächeln ungewöhnlich viel Zahnfleisch sichtbar wird, sprechen wir von einem sogenannten Gummy Smile. Hierbei wird die Oberlippe durch den Hebemuskel sehr stark angehoben. Dadurch erscheint die sogenannte Rot-Weiß-Ästhetik unausgewogen. Das Zahnfleisch wirkt im Verhältnis zu den Zähnen überdimensioniert.

Verantwortlich für dieses Ungleichgewicht ist oftmals ein überentwickelter Hebemuskel. In diesem Fall lässt sich das Gummy Smile mit Botox® sanft und präzise behandeln. Das Botox® wird gezielt in den Muskel injiziert und schwächt diesen nachhaltig, sodass die Oberlippe beim Lächeln weniger stark angehoben wird.

Als erfahrene Ärztin berate ich Sie gerne persönlich zur Gummy Smile Korrektur und dazu, wie sich Ihr Lächeln ganz ohne chirurgischen Eingriff harmonisieren lässt. Die Botoxbehandlung ist risikoarm und verursacht keine Ausfallzeiten. Durch regelmäßige Auffrischungen kann das Ergebnis dauerhaft erhalten werden, ohne dass Sie eine bleibende Veränderung in Kauf nehmen müssen.

Vor der Gummy Smile Korrektur findet in München ein persönliches Beratungsgespräch statt. Ich bespreche mit Ihnen, wie sich das störende Zahnfleischlächeln korrigieren lässt und ob eine Botoxbehandlung in Ihrem Fall die geeignete Behandlungsform ist.

Wenn Sie sich für eine Gummy Smile Korrektur mit Botox® entscheiden, wird ein Behandlungstermin festgelegt. Die Unterspritzung selbst dauert nur wenige Minuten und erfordert in der Regel keine Betäubung. Das Botox® wird kontrolliert in den Hebemuskel injiziert, wo es in den folgenden Tagen seine Wirkung entfaltet. Das endgültige Ergebnis kann nach etwa 10 - 14 Tagen beurteilt werden.

Nachdem das Gummy Smile in München korrigiert wurde, können Sie ganz normal in den Alltag zurückkehren. Sie sollten für 1 - 2 Tage auf Sport, Sauna und Solariumbesuche verzichten. Die Behandlungsstellen sollten nicht gerieben oder massiert werden. Mehr gibt es aber von Ihrer Seite nicht zu beachten.

Die Korrektur des Gummy Smile mit Botox® ist in München ab 200 Euro möglich. Der endgültige Preis kann je nach Behandlungsaufwand etwas variieren. Vor der Behandlung erhalten Sie eine detaillierte Kostenübersicht, die Ihre spezifische Situation berücksichtigt.

Ihre Vorteile einer Gummy Smile Korrektur mit Botox® in München

  • Erfahrene Ärztin mit Spezialisierung auf ästhetische Medizin
  • Eingehende Beratung vor der Behandlung
  • Einsatz von hochqualitativen Produkten
  • Entspannte Atmosphäre 
  • Maßangepasste Behandlung

FAQ zur Gummy Smile Korrektur mit Botox®

Als Gummy Smile oder Zahnfleischlächeln bezeichnen wir ein optisches Ungleichgewicht zwischen Zähnen und Zahnfleisch. Beim Lächeln wird ein ungewöhnlich großer Anteil an Zahnfleisch sichtbar, wodurch das Zahnfleisch im Verhältnis überdimensioniert erscheint.

Aus medizinischer Sicht ist ein Gummy Smile völlig harmlos. Viele Betroffene leiden jedoch unter der optischen Beeinträchtigung und wünschen sich daher eine Gummy Smile Korrektur.

Ein Zahnfleischlächeln kann verschiedene Ursachen haben. Häufig ist der Hebemuskel überentwickelt, sodass die Oberlippe beim Lächeln zu stark angehoben wird. Bei einigen Betroffenen sind Oberlippe und Zahnfleisch so stark miteinander verwachsen, dass die Oberlippe durch die Verwachsung nach oben gezogen wird. Auch wenn die Zähne von Natur aus etwas kleiner sind, kann das Zahnfleisch überdimensioniert erscheinen.

Welche Methode zur Gummy Smile Korrektur infrage kommt, hängt immer von der Ursache ab. Bei einer stark verwachsenen Zahnfleisch-Oberlippen-Verbindung kann ein kleiner chirurgischer Eingriff sinnvoll sein, um die Verwachsung zu lösen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, stark entwickeltes Zahnfleisch mit dem Skalpell oder Laser abzutragen. Sehr kleine Zähne lassen sich auch mit Kronen oder Veneers optisch vergrößern.

Eine weitere Methode ist die Korrektur des Gummy Smile mit Botox®. Dieses Verfahren eignet sich für Patienten mit einem stark entwickelten Hebemuskel. Durch Injektion von Botox® kann die Hebekraft reduziert werden, sodass sich die Oberlippe beim Lächeln nicht mehr so stark anhebt.

Botox® oder Botulinumtoxin ist ein Muskelrelaxans, das die Aktivität einzelner Muskeln gezielt reduzieren kann. Bei der Gummy Smile Korrektur in München wird Botox® in den Hebemuskel injiziert, der für das Anheben der Oberlippe verantwortlich ist. Der Muskel wird hierdurch geschwächt, sodass sich die Oberlippe nicht mehr so weit über das Zahnfleisch hebt. Das Lächeln erscheint wieder natürlicher und harmonischer.

Die Gummy Smile Korrektur mit Botox® ist eine schonende und risikoarme Behandlungsform. Es sind weder Hautschnitte erforderlich, noch findet eine bleibende Veränderung statt. Das Botox® wird im Laufe einiger Monate restlos wieder abgebaut, sodass sich das Behandlungsergebnis jederzeit rückgängig machen lässt.

Dennoch erfordert die Botoxbehandlung viel Erfahrung und anatomische Fachkenntnisse. Die Gummy Smile Korrektur mit Botox® gehört daher in die Hände eines erfahrenen Anwenders, der genau weiß, wie er das Muskelrelaxans einsetzen und dosieren muss.

Bei fachgerechter Durchführung sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Gelegentlich treten an den Injektionsstellen leichte Schwellungen, Rötungen oder blaue Flecken auf, die aber nur von kurzer Dauer sind.

Das injizierte Botox® hat eine Haltbarkeit von etwa 3 - 6 Monaten. Danach wird es vom Körper restlos wieder abgebaut. Für dauerhafte Ergebnisse sollte die Gummy Smile Korrektur in München regelmäßig aufgefrischt werden.

Bei einem überentwickelten Hebemuskel lässt sich das Gummy Smile mit Botox® einfach und nachhaltig korrigieren. Zähne und Zahnfleisch müssen dazu nicht berührt werden. Somit entfallen die Risiken, die etwa beim Abtragen des Zahnfleisches oder der Durchtrennung der Oberlippenverbindung entstehen.

Da die Wirkung von Botox® zeitlich begrenzt ist, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, das Behandlungsergebnis rückgängig zu machen. Auch eine dauerhafte chirurgische Gummy Smile Korrektur ist weiterhin jederzeit möglich, falls Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt wünschen.

Kontakt

Ästhetische Medizin München

Dr. med. Katja Hackemann

Altheimer Eck 10
80331 München

 089 896 759 84
 info@muenchen-faltenunterspritzung.de